Meditation

Was ist Meditation?

Meditation kann viele Formen annehmen , ich möchte es jedoch simpel halten:

Hinsetzen, Augen schließen, wach bleiben. Das wars. Es ist ein Mittel, um deine Aufmerksamkeit nach innen zu bringen und somit das Gegenteil von dem, was im Alltag passiert: Ablenkung durch Arbeit, Gespräche, Smartphone und Essen.

Durch das Beobachten deines Inneren, nimmst du deine Gedanken und Gefühle bewusster wahr und kannst somit die Eindrücke des Tages besser verarbeiten, den Körper entspannen und präsenter werden.

Maximale Freiheit

Es gibt etliche Studien, die die positiven Effekte von Meditation beweisen. Jedoch sind diese beschränkt auf eine bestimmte Meditationstechnik, um die Variablen möglichst gering zu halten. Ich arbeite jedoch mit dem Ansatz der maximalen Freiheit und möchte dir eine Vielzahl von Techniken mitgeben, sodass du je nach Tagesform und Laune das passende Tool hast.

Ich glaube, dass man auf diese Art und Weise, viel wahrscheinlicher eine langfristige Gewohnheit aufbaut. Nämlich, wenn man jeden Tag so meditiert, wie man gerade Lust hat. Nach einigen Monaten und Jahren kann man sich noch immer dazu entscheiden, sich auf eine Technik zu spezialisieren. Du würdest ja auch nicht die erste person heiraten, die du kennenlernst, oder? Dacht ich’s mir doch. 🙂

Meditation ohne Zwang

Deswegen möchte ich hier keine Studien als Motivationsschub auflisten. Ich möchte dir dabei helfen, jeden Tag nur für einige Minuten alles loszulassen und einfach nur zu sein. Ohne etwas machen oder jemand sein zu müssen. Wenn du fühlst, dass sich etwas in dir danach sehnt, dann bedarf es keiner weiteren Überzeugungsarbeit.

Während der letzten Jahre habe ich gemerkt, dass es hilfreich ist, Erfahrung mit verschiedenen Techniken zu machen. Denn wenn ich mich heute hinsetze und einfach nichts tue, geschehen die Techniken von alleine: Der Körper wird automatisch gefühlt und entspannt, der Atem wird wahrgenommen, Gefühle werden gespürt und es findet Kommunikation mit ihnen statt, das „Ich“ wird gesucht. Diese Dinge passieren zum großen Teil ohne mein aktives Zutun. Somit ist die Meditation vollkommen mühelos und bringt dennoch tiefgreifende Effekte.

Meditation lernen mit dem Soular System

Um dir ebenfalls so einen Weg zu ebnen, habe ich das „Soular System” entwickelt. Dabei behandeln wir Techniken in Bezug auf deine Gedanken, Gefühle und dich als Beobachter dieser Phänomene.

Ich unterstütze dich individuell dabei eine Gewohnheit aufzubauen, die passenden Techniken zu finden und tief in dein Innerstes einzutauchen, damit du langfristig dein eigener Mentor wirst!