Meditationstechniken

Wie du dich mit diesem Moment verbindest

Lesezeit: 4 Minuten

Dieser Blogeintrag soll dazu dienen, Dich in das Hier und Jetzt zu bringen. Du musst diesen Text einfach nur langsam lesen, der Rest geschieht von alleine. Bereit?

  1. Nimm wahr, dass du gerade diesen Text liest. Das bedeutet, dass du gerade lebendig und bewusst bist. Spürst du vielleicht schon einen leichten Unterschied zu deinem vorherigen Zustand?
  2. Werde dir darüber bewusst, dass es nur das gibt, was du gerade siehst. Du siehst gerade dieses Wort und drumherum verschwommen den Rest des Bildschirms, des Raumes, deines Körpers usw… Nimm wahr, dass du jetzt gerade nichts anderes siehst. Die Vergangenheit, die Zukunft und die Welt außerhalb deines Sichtfeldes sind nur Gedanken.
  3. Was kannst du gerade hören? Genau jetzt? … Und jetzt? … Und jetzt?
  4. Nimm deinen Körper jetzt in diesem Moment wahr und fahre erst fort, wenn du die Frage mit Ja beantworten kannst: Spürst du deine Zehen? …Deine Hände? …Deinen Kopf? …Die Ellenbogen? …Deine Atmung? …Oberschenkel? …Ohrläppchen? …Lippen? …Fingerspitzen? …Rücken? …Po?
  5. Gibt es noch etwas außer dem was du jetzt gerade sehen und hören kannst? Falls du noch immer denkst, dass es eine Welt außerhalb deiner Sinne gibt, dann ist auch dies nur ein Gedanke. Denkst du noch immer es gibt eine Vergangenheit oder Zukunft? Findet das jetzt gerade wirklich statt? Werde dir darüber bewusst, dass Gedanken nicht das zeigen, was jetzt gerade wirklich passiert.
  6. Bleibe in diesem Zustand. Es gibt nur diesen Moment. Auch wenn es sich komisch anfühlt oder wie ein Traum, es ist wahr.
  7. Nimm drei tiefe Atemzüge durch die Nase und atme durch den Mund aus: Ein…Aus….Ein…Aus…Ein…Aus…

Genieße genau diesen Moment, denn es gibt nichts anderes.

Dein Adnan

Aktuelle Beiträge

Meditationstechniken

Wie du dein wahres Ich finden kannst

In diesem Beitrag spreche ich nicht davon, wie du authentischer wirst oder deine wahren Interessen...
Meditationstechniken

Wie du Gedanken loslassen kannst

Zunächst ist es wichtig, dass du dir deiner Gedanken noch bewusster wirst. Dies geschieht dann,...
Meditationstechniken

Wichtige Körperregionen entspannen

Bei deiner Meditation werden immer wieder Verspannungen auftreten, die hauptsächlich eine Schutzfunktion des Körpers sind....